Ganz unglamourös – mein Sylvesterkleid

Hier kommt nun noch ein weiteres Kleid nach meinem eigenen Schnitt.

Übrigens „Swing“ gibt‘s jetzt auch bei makerist!

Da Sylvester bei mir mal wieder reichlich unglamourös werden wird, ich aber doch auch ein Sylvesterkleid haben wollte, habe ich ganz spontan ein „Swing“ aus Alpenfleece genäht. Heute war‘s bei uns hier im Süden auch endlich mal wieder etwas kälter geworden (auf den Nebel hätte ich aber verzichten können)

Ich habe hierbei auch eine neue Kragenvariante ausprobiert. Nunja eigentlich wollte ich einen großen Kuschelkragen konstruieren, aber ich hatte mich mit der Stoffmenge verschätzt, also wurde nur ein breites locker sitzendes Bündchen draus.

Zu meinen guten Vorsätzen für 2016 gehört übrigens endlich mal ordentliche, schöne Fotos für meinen Blog zu machen und dazu nach draußen zu gehen 😉

Übrigens, ja ich weiß dass ich Hausschlappen anhabe auf dem Bild, aber die mussten unbedingt mit drauf!

 

Und nun ab zu RUMS!

Swing! Mein erstes eBook

Nach längerer Funkstille ist es endlich soweit, mein erstes eBook geht nun offiziell in den Verkauf und ich bin mächtig aufgeregt!

Für mich musste natürlich nun auch noch ein zweites “Swing” her, naja, nicht ganz neu, denn es ist eigentlich das Kleid vom Cover. Da dieses als Umstandskleid konzipiert war, habe ich es nochmal aufgetrennt und umgearbeitet zur taillierten Version, den Jersey zu trennen war ziemlich fizzelig, aber ich finde es hat sich gelohnt.

Das eBook zum Kleid bekommt ihr hier in der ebookeria

Und nun ab zu RUMS und Meertje

IMG_2407[1]IMG_2405[1]IMG_2411[1]IMG_2413[1]