The bombshell swimsuit

IMG_1639Ein Badeanzug musste her, und da ich derzeit ja voll auf alles was irgendwie „vintage“ ist abfahre musste es natürlich etwas mit altmodischem Touch sein, meine Befürchtung, es könnte nach Omma aussehen sind denke ich mit diesen Fotos wiederlegt.

Als Schnittmuster diente „The bombshell swimsuit“ von closet case files. Den Schnitt kann ich nur empfehlen, die Anleitung ist deppensicher und gut bebildert. Leider habe ich dem Hinweis, dass kleinere Frauen den Schnitt wohl etwas stauchen müssen nicht beachtet und so musste ich am Ende ganz unsachgemäß an der oberen Kante des Rumpfteils etwas abschneiden… auch ist das Teil insgesamt etwas wackelig, was dem geschuldet ist, dass ich es quasi zwischen Tür und Angel genäht habe.

Ich denke damit kann ich aber getrost trauen etwas Glamour ins lokale Schwimmbad zu bringen 😉

Die Materialien habe ich übrigens bei sewy eingekauft.

P.S.: Auf der Ukulele kann ich wirklich spielen.

IMG_1630I needed a new swimsuit and as I’m crazy about everything vintage these days it had to be something oldfashioned. I was a bit afraid it would turn out to be somewhat granny like, but i think these pics proof the opposit.

I used „The bombshell swimsuit“ by closet case files and I can only recommend this pattern! The instrucitons are fool proof and with good photographs. Unfortunatelly I didn‘t shorten the pattern as suggested for small girls and had to cut off a bit from the upper edge of the mainpiece in the end, what is not really professional… it turned out a bit wonky but this was just because I did sew in a hurry.

I think with this I might add some glamour to our local swiming pool 😉

All material were bought at www.sewy.de

P.S.: I can really play the ukulele.

IMG_1636Hier noch unbearbeitete Bilder auf denen die wirkliche Farbe zu sehen ist.IMG_1634Und jetzt ab zu RUMS und sew  and show!