Kraken!

Ich mag Kraken! Diese Tiere haben mich von klein auf fasziniert und so wundert es nicht dass ich neulich auf die Idee kam, dass ich unbedingt ein Kleidungsstück mit einem entsprechenden Print brauchte. Die meisten Motive auf Stoffen waren mir aber zu kindlich und comichaft, aber schließlich stolperte ich über einen Stoff von „cotton & steel“ bei treuepfanddiy wo man mir netterweise auch half etwas passendes für die Bluse zu finden.

Beim Schnitt entschied ich mich für Miette von Tilly and the buttons, da es ein Wickelrock ist hat es den Vorteil, dass ich keine Taillenweite festlegen musste, denn ich hoffe, dass sich diese in den nächsten Monaten noch etwas reduzieren wird (es heißt ja der Bauch braucht neun Monate zum wachsen und neun um wieder zu verschwinden)

Das Schnittmuster hatte ich zuvor schon einmal ausprobiert, allerdings aus einem Cord, der noch bei mir herumlag und das war keine so gute Idee. Der Rock ist zwar tragbar aber irgendwie nicht der Knaller.

Aus diesem Lawn (ich habe leider keinen Schimmer was die korrekte Übertragung ins Deutsche wäre, Batist ist es jedenfalls nicht, er ist etwas dicker, aber nicht so dick wie Popelin)

Genug geplaudert hier sind Fotos! Und heute bin ich besonders schnell bei RUMS

IMG_1585[1] IMG_1586[1] IMG_1587[1] IMG_1588[1]

I love krakens! This animals did fascinate me since I was little and so it‘s no wonder that I decided I needed a garment with a print with them. Most of the motives I could find seemed to childish and comiclike to me, but I stumbled about a fabric from cotton & steel here, and the nice lady also helped me to find a matching fabric for a blouse.

I did decide to use Miette by Tilly and the buttons, because it has the advantage that it‘s a wrap skirt and I didn‘t had to choose a waistcircumference, I hope this will decrese in the next months (as they say the belly needs nine month to grow and nine to disappear)

Advertisements

Jenna Cardi

PICT0369

Heute gibt es nur ein einzelnes Foto mit alberner Frisur. Und das Quersteifen auftragen hätte ich mir schon vorher denken können…

Ein neuer Baumwoll Cardigan musste her, ein altgedientes Lieblingsstück (12 Jahre alt!) wurde neulich von mir aussortiert. So versuchte ich mich am „Jenna Cardi“ mir gefiel besonders die Option mit den Schulterpassen und dem angekräuselten Vorderteil was an die Mode der 1940er erinnert. Genähte habe ich ihn aus Interlock der sehr schön zu verarbeiten war, da dieser sich im Gegensatz zu Jersey nicht an den Kanten ringelt. Mit den Streifen muss ich mich noch anfreunden, irgendwie fühle ich mich darin doch ziemlich wuchtig, aber den Schnitt mag ich. Er fällt allerdings etwas reichlich aus, die Ärmel und Seiten musste ich etwas enger nähen, dass ich die Ärmel kürzen musste versteht sich bei meinen stolzen 160cm Körpergröße von selbst.

Ich will den Schnitt auf jeden Fall wiedermal nähen, dann gleich eine Größe kleiner und in der Taillenlangen Version.

Und ab damit zu RUMS und sew and show!

Today I got only one single pic with a silly hairdo. And I should have known that horizontal stripes make you look bigger…

I needed a new cardi, a loved old one (12 years old!) was sorted out recently. So I tried myself on the „Jenna Cardi“, I specially liked the option with the shoulder yokes and shirred front that resembles the fashion of the 1940‘s. I‘ve sewn it from interlock fabric that was nice to work with, because it dosen‘t roll on the edges like jersey. I will have to get used to the stripes, I feel a bit bulky in them, but I love the pattern. It tends to be a bit big, I had to tighten it around the arms and sides and of course I had to shorten the sleeves but that‘s no wonder, my height is 160cm (63“)

I deffinitly want sew it again, this time one size smaller and the cropped version.